Studentinnen Sex



Studentin-Duisburg-Analsex

Studentin-Essen-Sexspiele

Studentinnen suchen lieber im Web nach Sexpartnern.

Doro ist BWL Studentin an der Uni Duisburg-Essen.

Nach einer Affäre mit einem Studenten sucht sie nun lieber Sexpartner im Internet.

Warum dies so ist zeigt ihr Erfahrungsbericht.

Vor einem Jahr bin ich nach Essen gekommen um BWL zu studieren. Es hat nicht lange gedauert, bis ich einen netten Kommilitonen kennen gelernt hatte. Es lief damals alles wirklich gut. Mein Freund hatte eine große Wohnung in die ich mit einziehen könnte und auch sexuell lief es nach kurzer Anlaufzeit echt toll.

Besonders interessant wurde es, als wir unsere Sexspielchen auf die Uni ausgedehnt hatten. So haben wir uns z.B. aus unseren Vorlesungen gestohlen um auf der Toilette einen Quickie zu machen. Aber dabei ist es natürlich nicht geblieben. Wir haben uns auch stille Ecken gesucht um uns dort nackt zu fotografieren. Einmal als wir alleine in einem der Computerräume waren haben, wir uns Pornofilme über „Privatevideosonline.net“ angeschaut und dann ein paar Sexstellungen, die wir da gesehen haben, nachgefickt.

Doch eines Tages kam der Wendepunkt. Es sah erst alles wieder wie eine unserer geilen Sexeskapaden aus. Ich war an der Uni und erhielt plötzlich eine SMS von meinem Freund. Darin stand, dass er gerade auf seinen Prof in dessen Zimmer warten müsste und ich schnell mal vorbeikommen solle. Ich bin dann gleich los. Als ich dort angekommen war, sagte er mir, dass der Prof noch etwas länger weg sei und er es mit mir auf dem Schreibtisch des Professors treiben wollte. Erst hatte ich etwas Angst, aber die Aussicht auf diesen ungewöhnlichen Lustgewinn verwandelte die Angst schnell in Verlangen und ich gab nach.

Er setzte sich auf den Stuhl des Professors und ich kniete mich zwischen seine Beine, öffnete seine Hose und holte seinen Schwanz raus. Ich brauchte nicht viel zu wichsen das Ding war schon total hart. Er sagte zu mir, er wäre jetzt der Prof und ich müsste tun was er sagt, sonst wurde ich keine Prüfung mehr bestehen. Das geilte mich total auf. Ich spielte mit. „Bitte“ flehte ich den „Prof“ an „Bitte sagen sie mir was ich tun muss um meine Noten zu retten“. „Erst mal wirst Du mir den Schwanz blasen. Den Rest sehen wir dann.“ Befahl er. Ich hab es ihm mit dem Mund richtig gut besorgt. Dann kam sein nächster Befehl. „Zieh dein Höschen aus und leg dich auf meinen Schreibtisch. Ich tat wie befohlen. Als ich dann so da lag, trat er an mich heran, schob meinen Rock bis über meine Hüften hoch, hob meine Beine hoch und steckte mir seinen Schwanz in die Muschi.

Der Gedanke, dass die Tür nicht abgeschlossen war und jederzeit jemand herein kommen konnte, machte mich noch feuchter als ich ohnehin schon war. Er stieß so hart zu, dass einige Teile vom Tisch herunterfielen. Mein Freund fickte mich bis kurz vor meinen Orgasmus, zog aber dann sein Ding raus und sagte: „Was du bis jetzt gemacht hast reicht um durch die Prüfungen zu kommen. Wenn du aber wirklich gute Noten haben willst, dann bitte mich jetzt, dich in den Arsch zu ficken und zu spritzen, sonst wird das nichts“. Ohne zu zögern sagte ich: „Bitte, Bitte ficken Sie mich in den Arsch so fest Sie wollen“. Das ließ er sich nicht zweimal sagen, er legte meine Beine auf seine Schultern und rammte sein Ding in meinen Anus.

Er war so geladen, dass er nur ein paar Stöße brauchte um mir seine Riesenladung Sperma in den Arsch zu jagen. Obwohl er mich ja in den Po gefickt hatte, war ich so erregt dass ich in meiner Muschi auch einen Orgasmus hatte. Ich war vollkommen fertig und konnte kaum aufstehen, aber er sagte zu mir, dass der Prof nun wirklich jede Sekunde kommen könnte und ich deshalb gehen müsste. Ich raffte mich also auf und ging hinaus. Aber kaum das ich draußen war, merkte ich, dass ich kaum gehen konnte, und ich setzte mich auf einen Stuhl im Flur vor dem Büro des Professors. Man, was war das geil dachte ich gerade so, als ich plötzlich Stimmen im Büro des Professors hörte.

Ich wunderte mich und schlich mich an die Tür um besser zu hören. „Na hab ich ihnen zuviel versprochen?“ hörte ich meinen Freund sagen. „Oh nein ganz und gar nicht. Das war das beste was ich seit langen beobachten durfte“ kam zur Antwort. Ich war geschockt, mein Freund hatte es also zugelassen dass wir von einem Spanner beobachtet wurden, ohne mir Bescheid zu sagen. Ich stürmte in das Büro und erschrak, als ich sah, dass der Professor der Voyeur war. Sofort stellte ich beide zur Rede. Mein Freund erklärte, dass er mit dem Professor eine Vereinbarung hatte. Spannen gegen Hilfe bei den Prüfungen. Wenn das die Runde machen würde, wäre ich nachher vielleicht der Sexwanderpokal auf der Uni gewesen. Dann hätte ich auch nach meinem Abschluss einen guten Job vergessen können, das hätte mir immer angehangen. Ich habe dann dem Professor gedroht seine Neigung bekannt zu machen, wenn er mir irgendwie Schwierigkeiten machen sollte und mit meinem Freund habe ich sofort Schuss gemacht.

Wie gesagt, ich habe gar nichts gegen solche Rollenspiele, aber ich will natürlich nicht hintergangen werden. Die Sache hat mich zwar geschockt, aber sie hat mir nicht die Lust am Sex genommen. Im Gegenteil, ich will mehr davon erleben. Aber nicht mehr mit jemand von der Uni, das habe ich gelernt. Deshalb suche ich jetzt Sexpartner im Netz um mich sexuell auszuleben und das ohne Betrug und ohne Hemmungen. Dann macht es allen richtig Spaß und keiner muss hinterher was bereuen. Übrigens, letztens hatte ich wieder Sex bei dem ich beobachtet wurde, aber diesmal von meiner Videokamera und der Film ist sicher bei mir.


Studentinnen Sex


Studentinnen Live vor der Cam ...








.: Übersicht :.
Plz 0  6
Frankfurt Oder Chemnitz Cottbus Dresden
Plz 1  25
Berlin Greifswald Rostock
Plz 2  12
Bremen Hamburg Oldenburg
Plz 3  23
Hannover Hildesheim Kassel Magdeburg
Plz 4  770
Bochum Dortmund Duisburg Düsseldorf
Plz 5  82
Bonn Hagen Köln Mainz Siegen Trier
Plz 6  17
Frankfurt Heidelberg Kaiserslautern
Plz 7  28
Freiburg Karlsruhe Konstanz
Plz 8  22
Augsburg Eichstätt München
Plz 9  21
Bamberg Bayreuth Erlangen Ilmenau


.: Studentinnen 1006:.
Letzter Bildeintrag
08.09.2017


Veronika 23Jahre

Studentinnen Plz 51107 Köln

•  Partner Links

Tipp des Tages:

Studentinnensex,Studentinnen Sex
















Studentinnen SexStudentinnen Sex
Studentinnen Sex